Willkommen im Restaurant Rio.

Am 8. Mai haben zehn umtriebige Bernerinnen und Berner an idyllischer Lage direkt an der Aare ein neues Restaurant eröffnet. Das Rio ist ein Treffpunkt für alle und hat das ganze Jahr offen. Es lädt ebenso zum kurzen Zwischenstopp wie auch zum ausgiebigen Gaumenschmaus ein und rundet das Angebot mit kleinen, aber auserlesenen kulturellen Aktivitäten ab.

Bitte beachtet, dass rund um das Restaurant noch gebaut wird und es nur wenig Parkplätze gibt. Wir empfehlen, mit dem ÖV anzureisen.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 10.00  bis 22.00 Uhr. Achtung: Am Sonntag, 21.7. hat das Rio ausnahmsweise nur bis 17.00 Uhr geöffnet.

Restaurant Rio, Arastrasse 7, 3048 Worblaufen

Telefon: 031 317 10 14
E-Mail: hallo@rio-bern.ch

Vielfältig & mit Herz: Unser Angebot

Wir erwarten im Rio Jung und Alt, Menschen mit kleinem und grossem Hunger, sich Erfrischende, Spazierende, die sich ein Kafi gönnen und/oder Nachbarn, die gerne zum Feierabenddrink vorbeischauen. Deshalb haben wir ein vielseitiges Angebot geschaffen und darauf geachtet, dass wir möglichst lokal und nachhaltig arbeiten. Wir sind bemüht, Foodwaste zu vermeiden. Wer noch Appetit hat, darf gerne Nachschlag bestellen.

Voilà unser aktuelles Angebot:
Rio Speisekarte, Rio Mittagskarte, Nachmittagskarte Mo-Fr, Nachmittagskarte Sa & So

Du hast eine Ausbildung als Koch*in EBA/ EFZ oder gleichwertige Arbeitserfahrung.


Ein respektvoller Umgang, Teamarbeit und Zuverlässigkeit sind dir wichtig.


Du kochst, leitest bei Bedarf die Küche, nimmst Waren an, denkst an das Lager und hälst die Küche sauber.


Du triffst im Rio auf ein motiviertes Team, das an idyllischer Aarelage die verschiedenesten Menschen verköstigt.

Previous slide
Next slide

Events

31Jul19:00Mascalzoni di Berna Konzert auf der Velostage

01Aug10:00Brunch Time!Genüsslich in den Tag starten. Von 10-13 Uhr.

17Aug13:00Aare-FestFest mit mit Goodmorning Starship, Sibill et Les Beaux & DJ Sets

29Aug19:00SchüppKonzert auf der Velostage

Über uns

Hinter dem Restaurant Rio stehen zehn umtriebige Köpfe aus den unterschiedlichsten Bereichen. Das bringt Chancen wie Risiken mit sich. «Wir sind zehn verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Stärken. Da kommen viele Kompetenzen zusammen», meint Gastrounternehmer sowie Initiant Michel Gygax und wägt ab: «Natürlich gibt es mehr Diskussionen und viele Meinungen. Das Aufgleisen ist vielleicht etwas aufwändiger, als wenn man alles alleine bestimmen kann. Dafür haben wir aber ein Projekt, welches von zehn Personen getragen wird und ebenso viele Netzwerke, welche wir ins Rio einbringen können.» Dabei scheint die Vielseitigkeit ein Schlüssel zu sein: Wer ein Team mit den Hintergründen Gastro, Kultur, Kommunikation, Schreinerei, Pflege und Betriebswirtschaft hat, deckt damit schon vieles ab. So ist die Vorfreude auf die Eröffnung gross: «Ich blicke dem 8. Mai mit extrem freudiger, motivierter und hoffnungsvoller Erwartung entgegen und bin schon jetzt ein bisschen ungeduldig, weil ich möchte, dass es los geht!», so Dagmar Flückiger, die zusammen mit Stephanie Sohm die Geschäftsleitung übernimmt.

Alles in allem besticht das Restaurant Rio als Gesamtkonstrukt: Es liegt unweit von Bern wunderschön an der Aare, mitten im renaturierten Naherholungsgebiet in einem beeindruckenden, ökologischen Glas-Holzbau (Architekturbüros: Halle58 und Fritschi Beis) und wird von einem beherzten Allrounder-Team mit einem Konzept geführt, das für alle und jede Tageszeit etwas zu bieten hat.

Download aktueller Pressetext

Sie werden das Rio leiten: Stephanie Sohm und Dagmar Flückiger
(v.l.n.r.) Martin Maegli, Stefan Völkel, Simon Schwab, Karin Völkel, Stephanie Sohm, Dagmar Flückiger, Patrik Zeller, Michel Gygax, Ändu Bart, Marc Schär

Finde uns gut.

Wir befinden uns am Fuss der Tiefenaubrücke, 3 Gehminuten vom Bahnhof Worblaufen an der Arastrasse 7. Gegenwärtig haben wir Mittwoch bis Sonntag von 10-22 Uhr offen.